Fotografie


Im Kunstmarkt hat sich über die letzten 10 Jahre eine äusserst beeindruckende Entwicklung vollzogen. Unter allen Kunstrichtungen hat die Kunstfotografie die höchste Wertsteigerung erfahren. Dies ist umso beeindruckender, da diese Kunstrichtung erst im Jahre 1970 durch die UNESCO als Kunstform anerkannt wurde. Innerhalb aller Kunstformen zeigt der „Artprice Global Index“, dass die Fotografie die klar höchste Wertsteigerung aufweist. Die FAIG hat sich auf Fotografie spezialisiert.


Beispielhafte Wertentwicklung von Fotografie


  • Aufstrebende junge Kunstrichtung
  • Sehr hohe Wertentwicklung innerhalb der letzten Jahre
  • Transparenter Markt durch Editionsmanagement (= Anzahl und Preis der verfügbaren Werke jederzeit abrufbar)
  • Wachsende Zahl von Fotografie-Auszeichnungen (Deutsche Börse Photography Prize, Sony World Photography Award)
  • Überschaubare Anzahl von Marktteilnehmern im Vergleich zu Malerei und Skulptur
  • Gegenwärtig niedriges Preisniveau: international etablierte fotografische Kunstwerke bereits ab 2.000 €


«Kunst ist die neue Währung.» 

Frankfurter Allgemeine Zeitung, 2014